Neues in der Android Welt – FUSE auf der Droidcon in London

10.11.2014

Android ist das verbreiteste Smartphone-Betriebssystem der Welt. Mit einem Marktanteil von fast 85 Prozent liegt es international vor Konkurrenten wie iOS und Windows.

Vom 30.-31.Oktober fand in London die jährliche Droidcon statt. FUSE war bei der Konferenz rund um Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Android Welt durch Inga Breuer vertreten. Sie hat einige spannende Themen mit zurück in die Hamburger Agentur gebracht.

Ein großes Thema der Konferenz war das neue Design Konzept „Material Design“. Dabei handelt es sich um eine zusammenhängende, übergreifende Anleitung für visuelles, bewegliches und interaktives Design für die Plattform und deren Geräte.

Natürlich wurde auch das kürzlich erschienene Android 5.0 Lollipop ausführlich vorgestellt. Dieses bringt viele kleine, aber auch einige große Änderungen mit sich: Die logische Anbindung von Android Wear Geräten wurde vereinfacht. Eine einheitliche und sinnvolle Gestaltungen der Layouts für jegliche Geräteformate wurde verbessert. Notifications können einfacher verwaltet werden. Ein Anruf leitet zum Beispiel nicht mehr aus der gerade benutzten App heraus, sondern gibt dem Nutzer die Möglichkeit zu entscheiden, ob er den Anruf entgegen nehmen möchte oder nicht. Ein großes Problem bei Smartphones ist die Batterielaufzeit. Mit Android Lollipop wurde eine Möglichkeit integriert, die diese um bis zu 90 min verlängern kann.

Gerade Tablets werden schon lange nicht mehr von einer Person, sondern von der ganzen Familie verwendet, hier können nun mehrere Nutzer auf einem Gerät angemeldet werden. Es kann sogar ein Gastzugang eingerichtet werden, so dass, ähnlich wie auf dem PC, das Smartphone oder Tablet genutzt werden kann ohne persönliche Daten anzuzeigen. Die wohl drastischte Änderung ist jedoch eine die im Hintergrund abläuft. Seit Android 5.0 wurde die Dalvik Runtime endgültig verabschiedet und durch ART ersetzt, wodurch ein die Performance und Anpassungsfähigkeit auf den Geräten deutlich verbessert wird.

Wir werden auch im nächsten Jahr wieder in London mit dabei sein – und Neues aus der Android-Welt mit nach Hamburg bringen!